ICON 2018.09  10058d 009 10
The Rubber Whores - die Gummihuren...
 
Mein Name ist  Natalia!

*******************************
Dies ist KEINE paysite und KEIN online-shop. Ich verkaufe keine Fotos, Videos oder Outfits.
*
Alle Inhalte auf dieser website sind kostenlos und jugendfrei.
*******************************

Dies ist meine website für weltweit einzigartige Gummi-Fetisch-Sessions.

Ich bin Deine Gummi-Gefährtin und Gummi-Traumfrau,  Gummi-Ärztin und Gummi-Urologin,
Gummi-Gouvernante und Gummi-Erzieherin,
Gummi-Nonne und Gummi-Exhibistionistin,
Gummi-Herrin und Gummi-Zuchtmeisterin.
 
Ich bin Deine Gummi-Göttin.




  Du kannst mich treffen. Allein, oder auf Wunsch zusammen mit einem Gummi-Luder.
Nicht nur virtuell, sondern persönlich, live, gummi-hautnah.
Du kannst uns
anfassen, fühlen, riechen, schmecken. Wir sind Deine gummierte Ekstase.
Unsere gummierten Körper machen Dich verrückt.
Wir praktizieren einzigartigen Sex mit Dir.




  Gummi ist unsere Leidenschaft. Wir sind gummi-pervers, wir sind bisexuell, wir sind bizarre,
wir sind extrem, aber wir sind auch sehr liebevoll.  Wir lieben es so zu sein. 


The Ultimate In Rubber Fetish. In Locations in ganz Deutschland und in einigen europäischen Städten.


  
  
Aktuelle News im September 2018...                                KONTAKT & BUCHUNG                                                DATENSCHUTZ
                                                                                                                                                                    AGB Gummi-Luder
   Wenn Du auf Deine e-mail keine Antwort erhältst...                             
Vertraulichkeit & Diskretion                               IMPRESSUM, Rechtliches, Copyright

Natalia! 
Mein bizarrer Gummi-Service
ist anders.


Er ist auch anders organisiert als üblicherweise :

Um meinen Gästen eine möglichst breite Auswahl an Locations bieten zu können,
führe ich  KEIN  eigenes "Studio",
und ich sitze auch nicht wochenweise in diesem oder jenem Studio.


Vielmehr finden meine Gummi-Termine in Räumlichkeiten statt,
die jeweils speziell nur für Deinen Termin angemietet werden.

Für meine Gummi-Behandlungen der verschiedensten Art
stehen Dir daher ganz unterschiedliche Locations zur Verfügung -

in ganz (!) Deutschland
sowie auch in einigen anderen europäischen Ländern.

Du hast die Wahl !


Alle Locations hier !


*****

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Natalia! 
Dein ganz individueller Gummi-Termin mit mir

 
auf Wunsch auch zusammen mit einem oder zwei
meiner Gummi-Luder


wird nach Deinen Termin-Möglichkeiten und meinem Termin-Kalender
zwischen uns frei vereinbart

und richtet sich inhaltlich
ganz nach Deinen Wünschen und Vorstellungen.



Sehr kurzfristige Termine sind manchmal mit etwas Glück machbar, 


besser ist eine rechtzeitige Termin-Absprache.

Auch eine langfristige Termin-Vereinbarung ist gern möglich.


Siehe auch   Kontakt & Buchung

sowie   Gummi-Therapien
 
*****

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


  Es wird NUR Safe Sex praktiziert !



AN12 3381d 36 04
Was gibt's Neues ?!
 

Mein kostenloser  e-mail  NEWSletter  informiert jeden Monat neu !

Du hattest meinen NEWSletter abonniert, hast ihn aber seit Juli nicht erhalten ?



Wie ich bereits mit meinem NEWSletter vom Juni mitteilte,

wurde aufgrund der Vorschriften der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 

meine bisherige NEWSletter-Datenbank GELÖSCHT.
Siehe dazu auch die Datenschutz-Erklärung auf meiner website.

Interessenten, die meinen NEWSletter weiterhin beziehen möchten, werden gebeten,
sich
 NEU in meine NEWSletter-Liste einzutragen !


Gehe dazu bitte zu    Sofort abonnieren





AN11 10025d 14



Nachtrag :


Soeben hat sich ergeben, daß am

Mittwoch, 03. Oktober

in Hamburg im "BDSM-Hotel"

ganztägig Termine möglich sind

mit mir und einem meiner Gummi-Luder !

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 




Das Thema des Monats

September 2018

Heavy Rubber Fetisch - was ist so faszinierend an GASMASKEN ?

AN01 10047d 02

MASKEN
sind im Gummi-Fetisch ein überaus wichtiger Bestandteil.

Natürlich immer aus Gummi - offene Hauben, OP-Masken, Ganzkopfmasken, Bondage-Masken ohne oder mit Knebel,

Verschlauchungs-Masken, Atemreduktions-Masken, Masken mit weiblichen Gesichtern, Gummipuppen-Masken,

und vieles vieles mehr.

UND: GASMASKEN

Aber was ist für Gummi-Fetischisten, ganz besonders für HeavyRubber Fetischisten, so speziell an Gasmasken ?

Manche, die vom Gummi-Fetisch nicht befallen sind, denken dabei an Kriegs-Spiele oder einen Kriegs-Fetisch. 

Aber das ist Unsinn, damit hat das überhaupt nichts zu tun.




AN02 10016d 03AN03 10050d 081

Vielmehr: Gasmasken sind ein Fetisch für sich.
Und es ist wie mit allen sexuellen Fetischen: 
wirklich ergründen läßt es sich nicht. Wie zu allem gibt es zahlreiche Pseudo-Erklärungen,
meist von Menschen, 
die sich zwar für Fachleute halten, aber nicht persönlich involviert sind und auch nur raten.
Von frühkindlichen Prägungen über Freud‘sche Deutungen bis hin zu der Verteufelung Betroffener als „Perverse“ ist alles dabei -

und nichts ist richtig.




AN04 10054d 093

Warum steht jemand auf großen Brüsten ? Auf wackelnden Pos ? Auf langen Beinen ? Auf Füßen ?
Gut, weil es um weibliche Körperteile geht, läßt sich das deuten als entwicklungs-biologisch bedingt. 
Wir können nun mal nicht anders... :-)

Aber warum auf Strapsen ? Auf High Heels ? Auf Seide ? Oder auf ungewöhnlicheren Fetischen wie weibliche Roboter,

Luftballons (Looners !), teure Sportwagen ("Potenz-Ersatz" !) oder hunderten von anderen sexuellen Fetischen ?

Denn schließlich geht es hierbei ja nicht mehr um weibliche Körperteile, sondern um unbelebte Dinge.




AN05 10049d 48AN06 10052 041

Der Gasmasken-Fetisch ist bei allen Ausrichtungen von HeavyRubber Fetischisten zu finden -

ganz gleich ob Dom oder Sub, Top oder Bottom, Herrin oder Sklave,

ob liebevoller oder strenger HeavyRubber Sex, ob BDSM oder Klinik, ob hart oder zart...

ich kenne durchaus Paare, die in schwerstem Heavy Rubber mit strengsten Spezial-Gasmasken überaus zärtlich miteinander umgehen.



AN07 10058d 035

Manche - so wie ich - bauen sich ihre ganz speziellen schweren (Gas-)Masken auch selbst,
entweder durch den oftmals überaus ingeniösen Umbau vorandener Gasmasken, oder sogar durch die Herstellung eigener Entwürfe.
Wie auch immer die individuelle Neigung und der ganz spezielle Entwurf ist - Hauptsache, es erfüllt den Zweck, ein erregender sexueller Fetisch zu sein...

AN08 3319d 32 4AN09 10064d 04

Verschlauchungs-Gasmaske mit mehrfachen Faltenschlauch-Anschlüssen,
strenge Befüllungsmaske, schwerer Einschluß in rigorose Bondage-Maske, Atem-Verschlauchungsmaske zur gemeinsamen Beatmung oder zur Atem-Reduktion,
oder auch einfach nur eine leichte Gasmaske für die nächtliche Gummierung... der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

AN10 10043d 26




Viele weitere Fotos mit Gasmasken sind auch HIER zu finden - und HIER - und HIER - und HIER...
und auf vielen anderen Seiten dieser website.



Sieben Fragen zum Tragen von Gasmasken,

die mir im Laufe der Zeit gestellt wurden :

*
Frage :
Bekommt man denn überhaupt noch Luft, wenn man eine Gasmaske aufsetzt ?

Antwort:
Ja !! Schließlich sind Gasmasken ja dafür gedacht, daß man sie zum Schutz vor giftigen Gasen trägt, und es würde ja wohl keinen Sinn machen,
wenn man darunter keine Luft mehr bekommt ! Feuerwehrleute oder Soldaten tragen sie unter größter körperlicher Belastung,
und selbst mit dem Atemschutzfilter ist genügend Luftzufuhr gewährleistet.
Auch modifizierte, also (selbst) umgebaute Fetisch-Gasmasken oder Verschlauchungs-Gasmasken mit langen Faltenschläuchen sind bei mir immer so konstruiert,
daß die Atmung einwandfrei ermöglichst ist.
Es sei denn, Du stehst auf Atem-Reduktion - DAS ist dann natürlich etwas völlig anderes... :-)

*
Frage:
Stinken Gasmasken nicht ganz fürchterlich, nach Industrie-Gummi oder so ?

Antwort:
Nein. Siehe die obige Frage ! Gasmasken sind dafür gedacht, daß man sie trägt und daß man unter ihnen geschützt atmen kann.
Gasmasken riechen sogar meist gar nicht oder nur ganz wenig nach Gummi.

*
Frage:
Sieht man damit denn überhaupt noch was ?

Antwort:
Ja, natürlich ! Siehe auch die erste Frage ! Gasmasken sind dazu da, daß man unter ihnen schwerste Arbeit verrichtet,
und das geht ja wohl nicht, wenn man nichts sieht.
Selbst wenn die Gasmaske mit dunklen Gläsern versehen ist, sodaß man von außen die Augen überhaupt nicht mehr sehen kann,
ist die Sicht von innen nach außen zwar etwas dunkler aber einwandfrei.
Und auch wenn Metallgitter oder ähnliches vor den Augenöffnungen sind, kann man noch problemlos sehen.

*
Frage:
Ist so eine Gasmaske nicht schwer ? Drückt sie nicht auf den Kopf und verursacht Kopfschmerzen ?

Antwort:
Nein und nein. Natürlich ist eine Gasmaske etwas schwerer als eine leichte Latex-Gesichtsmaske, aber nicht so schwer,
daß man das Gewicht wirklich als störend empfindet.
Und sie drückt nur auf den Kopf, wenn die Riemen (die "Kopfspinne") nicht richtig eingestellt sind. Das muß man ausprobieren
und die Riemen weder zu locker noch zu fest anziehen.

*
Frage:
Ich bin neu im Gummi-Fetisch, und mich interessiert : was ist eigentlich so geil am Tragen von Gasmasken ?

Antwort:
Das kann ich Dir nicht sagen ! Nein, wirklich. Manche schütteln nur verständnislos den Kopf,
und für manche ist Gummi-Fetisch mit Gasmasken der Himmel auf Erden.

Lies dazu auch meinen obigen Beitrag. Sieh Dir die Bilder an (und die vielen weiteren Gasmasken-Fotos auf meiner website),
und wenn sich bei Dir (ganz gleich ob Du männlich oder weiblich bist) zwischen den Beinen etwas regt,
hat Dein Gehirn die Frage schon beantwortet.
Und wenn nicht - dann gehörst Du wohl nicht zu dieser ganz besonderen Spezies...

*
Frage:
Auf Deiner website sind Fotos zu sehen, auf denen Du mit Gästen vollgummiert und mit Gasmasken (!) in der Öffentlichkeit,
also unter anderen Passanten zu sehen bist.
Das sieht schon geil aus - aber gibt das keinen Ärger ?

Antwort:
Nein, warum ?  :-)  Okay, ich verstehe natürlich Deine Frage. Aber wir machen das ja nicht in kleinbürgerlichen Vorstadt-Wohngegenden,
wo sich darüber wohl schon mal der eine Rentner oder der andere Schrebergärtner in bester Intoleranz wenn auch grundlos aufregen würde,
sondern vor allem im Rotlichtbezirk St. Pauli in Hamburg. Und da stört das wirklich niemanden, die Leute dort sind ganz anderes gewohnt.
Und selbst die Polizei gönnt uns keinen zweiten Blick - die haben ganz andere Probleme und Aufgaben ! Schließlich tun wir nichts
Unanständiges oder gar Verbotenes.

*
Frage:
Wie lange kann man eine Gasmaske tragen ? Ich frage das, weil ich überlege, damit auf eine Fetisch-Party zu gehen,
Und es wäre ja blöd, wenn ich sie nach einer Weile abnehme, weil ich es nicht mehr aushalte.

Antwort:
Das hängt nur von Dir selbst ab. Die Frage ist die gleiche, als wenn Du fragst: wie lange kann ich heavy rubber tragen ?
Manche halten es nur kurz aus, manche sehr lange. Und wenn Du ein ausgesprochener hardcore Fetischist bist so wie ich -
ich habe schon drei Tage und Nächte ununterbrochen eine schwere Gummierung samt Gasmaske getragen...

Um Dich und andere auf der Party nicht zu enttäuschen, solltest Du es vorher zuhause ausprobieren !

*

AN13  3346d 32


 
Sieben Mythen zum Thema "Gasmasken-Fetisch"



AN14 2938d 13



Gasmasken werden nur von Subs getragen.
Falsch.
Dem Gasmasken-Fetisch sind Personen aller sexuellen Ausrichtungen verfallen, ganz gleich
wie diese aussieht. Subs lieben Gasmasken ebenso wie Doms, BDSM-Anhänger ebenso wie Klinik-
Fetischisten.

 

 

 

 

AN15 3306d 102 



Frauen lehnen es strikt ab, Gasmasken zum Sex zu tragen.

(Leider) häufig richtig. Generell sind Frauen gegenüber dem Gummi-Fetisch ja wesentlich seltener aufgeschlossen als Männer, und richtige, echte, hundertprozentige Gummi-Fetischistinnen muß man leider
mit der Lupe suchen.
Entsprechend verhält es sich mit Gummimasken und erst recht mit Gasmasken.
Da hilft nur wahre Geduld, um die Liebste zu überzeugen... 

 

 

 

 AN16 3278d 061

 


Gasmasken beim Sex sind nur für Atemreduktions-Praktiken.

Falsch. Atemreduktion ist nur eine von vielen Praktiken, die mit Gasmasken durchgeführt werden können.
Und Vielen geht es gar nicht um spezielle Praktiken, sondern einfach um das geile Gefühl eine zu tragen,
oder um den geilen Anblick des Partners/der Partnerin. 

 

 

 

 

 AN17 3205d 125

 
Gasmasken entpersonifizieren den Partner/die Partnerin.
Teils teils - das liegt im Auge des Betrachters. Manche stehen in der Tat darauf, es mit einer anonymen
Person oder gar mit einem Sex-Roboter zu treiben, und dafür ist eine Gasmaske sicherlich das richtige
Requisit.

Aber soweit dies in Verbindung gebracht wird mit mangelnder Zuneigung zur und Objektifizierung der Person,
ist dies wohl meist Unsinn. Die Gasmaske ist einfach ein weiterer Bestandteil des Gummi-Fetisch, die Liebe
zum Gegenüber, der/die die Gasmaske trägt, wird dadurch nicht vermindert, sondern vielmehr vertieft.

 

 

 

 AN18 3267d 25




Gasmasken beim Sex zu tragen ist pervers.
Oh je. Nichts ist falscher. Es sei denn, man will jede sexuelle „Abweichung“ von der Missionars-Stellung
und jedes Betreiben von Sex außer zum Kinderkriegen als „Deviation“, als pervers bezeichnen.
Diese Sorte Mensch wird es immer geben, aber auf solch eine Diskussion müssen wir uns nun wirklich
nicht einlassen.

 

 

 

 AN19 2938d 16

 
Wenn eine Gasmaske an einen langen (Falten-)Schlauch angeschlossen ist, bekommt man keine Luft mehr.

Man muß es nur richtig machen. Wenn durch EINEN langen (Falten-)Schlauch ein- UND aus-geatmet wird, staut sich in dem Schlauch in der Tat schnell verbrauchte Luft. 
Deswegen muß durch ZWEI Öffnungen in der Gasmaske ein- bzw. ausgeatmet werden, und es müssen Ventile eingesetzt sein : durch das eine wird nur EIN-, durch das andere nur AUS-geatmet. Dann fließt bei jedem Atemzug durch den Luftzuführungs-Schlauch immer nur frische Luft hinein.

 

 

 

 AN20 3330d 15

 

 
Das Tragen einer Gasmaske schadet der Gesichtshaut.
In aller Regel falsch. Nur wenn der Träger ohnehin eine Allergie hat gegen Latex oder gegen andere Gummi-Mischungen, aus denen die Maskenkörper häufig hergestellt werden, kann das passieren.
Aber das ist selten.